Dr. Trostdorf neuer Chefarzt der Klinik für Neurologie

Dr. Frank Trostdorf, Bergedorfer und Vater von drei Töchtern, ist seit dem 1. Januar 2018 Chefarzt der Mitte 2017 neu gegründeten Klinik für Neurologie mit Stroke Unit am Bethesda Krankenhaus Bergedorf, die bislang kommissarisch von Jochen Grünholz geleitet wurde. Dr. Trostdorf wechselt von der Asklepios Klinik St. Georg – wo er in bis zuletzt Oberarzt war –  ans Bethesda Krankenhaus Bergedorf. Seine Behandlungsschwerpunkte sind der Schlaganfall, neuromuskuläre Erkrankungen, Multiple Sklerose und die neurologische Intensivmedizin. Das Ärzteteam der Neurologie wird verstärkt durch den Leitenden Oberarzt Jochen Grünholz und Oberarzt Florian Ehlers, der, wie Dr. Trostdorf, vom AK St. Georg am Jahresanfang ans Bethesda Krankenhaus kam. Die Klinik für Neurologie verfügt über 8 Betten in der zertifizierten Regionalen Stroke Unit und 22 Betten auf der neurologischen Station 4. Mit der Gründung der Klinik für Neurologie und der Zertifizierung der Stroke Unit hat sich die medizinische Versorgung der 250.000 Menschen in der gesamten Region deutlich verbessert, denn die Stroke Unit am Bethesda Krankenhaus Bergedorf ist in einem weiten Radius die einzige im Hamburger Osten. „Time is brain“ – gilt bei einem Schlaganfall. Patienten werden bei einem Schlaganfall rund um die Uhr im BKB von erfahrenen Neurologen behandelt. Wertvolle Minuten, die helfen können, Lebensqualität zu erhalten und Leben zu retten.

Geburten-Rekord im Bethesda Krankenhaus

830 Kinder kamen 2017 im Bethesda Krankenhaus Bergedorf zur Welt – ein Geburtenrekord!
Dabei ging in ganz Hamburg die Zahl der Geburten leicht zurück. Nur sieben Kliniken der Hansestadt meldeten steigende Geburtenzahlen – darunter das Bethesda Krankenhaus mit 830 geborenen Kindern. Chefarzt Dr. Martin Neuß freut sich: „Das ist eine Steigerung um 11,2 Prozent, damit gehören wir bei den Rekord-Kliniken sogar zu den Spitzenreitern.“  Zu Recht ist Dr. Neuß stolz auf das geburtshilfliches Team: „Wir arbeiten an der Zertifizierung zum Babyfreundlichen Krankenhaus – diese Geburtenzahlen sind der erste Beweis, dass wir auf einem richtigen Weg sind.“ 2018 wird es neben dem umfassenden Kursangebot, den regelmäßigen Infoabenden für werdende Eltern noch mehr Angebote geben:  Jeden 2. Donnerstag gibt es jetzt einen Still-Informationsabend für Schwangere, jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat treffen sich junge Mütter mit ihren Babys zum Erfahrungsaustausch. Geleitet werden die Veranstaltungen jeweils von erfahrenen Hebammen, die alle Fragen der jungen Frauen beantworten werden.

Patientenforum am 10. Januar um 18:30 Uhr: COPD und Asthma

Abgeschlagenheit, Husten, Atemnot – Beschwerden, die viele zunächst gerne auf eine Erkältung oder Frühjahrsmüdigkeit schieben. Christof Neumann, Lungenfacharzt und Oberarzt der Klinik für Innere Medizin am Bethesda Krankenhaus Bergedorf, warnt jedoch: „Niemand sollte zu leichtfertig damit umgehen. Häufiger Husten mit Auswurf kann ein Alarmzeichen für die chronische Lungenkrankheit COPD sein – auch bei Nichtrauchern. Eine Krankheit, an der weltweit 300 Millionen Menschen leiden und die ohne Behandlung immer weiter fortschreitet. Die COPD ist die dritthäufigste Todesursache der Welt!“ Die Betroffenen leiden unter anderem an einer Verengung der Atemwege. Das Problem bei der COPD: Die Veränderungen der Lunge bleiben – wenn sie erst einmal entstanden sind – ein Leben lang bestehen und schreiten in der Regel sogar weiter fort.
Oberarzt Neumann ist auf die Behandlung von COPD-und Asthma-Patienten spezialisiert: „Wir können helfen, die Inhalation der Sprays zu optimieren, überwachen die medikamentöse Therapie, entscheiden, ob Antibiotika oder Kortison hilfreich sind, oder ob der Patient von Sauerstoff oder einer Heimbeatmung profitiert. Dabei sehen wir den ganzen Menschen, sein Umfeld, seine Lebensbedingungen.“ Neben anderen Risikofaktoren spielt natürlich eine große Rolle, ob der Patient Raucher ist. Christof Neumann: „Tabakkonsum ist der wichtigste Auslöser der COPD. Aber gerade auch die aktuell viel diskutierte Feinstaubbelastung  in Großstädten kann Grund für diese Erkrankung sein. Daneben sind Menschen, die mit fossilen Brennstoffen heizen, ebenfalls stark gefährdet.“ Beim Bethesda Patientenforum spricht Oberarzt Neumann über die Entstehung der COPD, die Behandlung und gibt Hinweise, was die Patienten selbst dafür tun können, um trotz der Erkrankung ihre Lebensqualität zu erhalten. Das Bethesda Patientenforum findet am Mittwoch, 10. Januar 2018 um 18:30 Uhr im Konferenzraum 1 im Bethesda Krankenhaus Bergedorf, Glindersweg 80, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.
 

Bergedorfer Neujahrsbaby Konstantin im BKB geboren!

Für Familie Wirt aus Reinbek ist es der schönste Neujahrstag aller Zeiten: Um 4:40 Uhr kam im Bethesda Krankenhaus Bergedorf ihr erstes Kind, der kleine Konstantin, gesund auf die Welt. Mutter Julia Wirt (30) ist überglücklich, aber am Neujahrsmorgen noch ein bisschen erschöpft: „Ich bin Silvester um 17 Uhr hier her gekommen und dachte, dass ich mein Kind noch im alten Jahr zur Welt bringen würde. Aber am Ende hat alles etwas länger gedauert und nun bin ich glücklich, dass er das Bergedorfer Neujahrsbaby geworden ist!“ Für die Pharmazeutisch-Technische Assistentin und ihren Mann Roman ist es das erste Kind. Wir gratulieren der kleinen Reinbeker Familie ganz herzlich und wünsche ihnen alles Glück dieser Erde!
 

28. Dezember: Infoabend für werdende Eltern

Einen Tag nach Weihnachten, vier Tage vor Silvester, lässt es sich Dr. Martin Neuß, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Bethesda Krankenhaus nicht nehmen, werdende Eltern beim Informationsabend mit unserer Klinik vertraut zu machen. Dr. Neuß hält zunächst einen kleinen Vortrag über das Haus und die unterschiedlichen Entbindungsmöglichkeiten. Im Anschluss daran haben die Teilnehmer die Möglichkeit, unsere modernen Kreißsäle, den Vorwehenbereich, die Entbindungsstation und – wenn es nicht gerade belegt ist – auch das Familienzimmer kennenzulernen. Unterstützt wird Dr. Neuß an diesem Abend von unseren Hebammen.  Auch ein Vertreter des ADAC wird vor Ort sein und Ihnen die wichtigsten Informationen für den sicheren Transport Ihres Babys im Auto erläutern. Alle Beteiligten stehen Ihnen für persönliche Fragen zur Verfügung. Beginn: 17:30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.
Dr. Neuß und sein Team freuen sich auf Sie! 

Kostenlose Pflegekurse für pflegende Angehörige

In Zusammenarbeit mit der AOK und der Uni Bielefeld bietet das Bethesda Krankenhaus Bergedorf im Januar 2018 wieder kostenlose Pflegekurse für pflegende Angehörige an. Pflegelehrerin Urda Hittmeyer und Wundtherapeut Matthias Schulz (Foto) vermitteln die wichtigsten Grundkenntnisse in der Pflege und geben u.a. Tipps für die Körperpflege, die Mobilisation und Ernährung der Pflegebedürftigen. Der erste Kurs umfasst drei Abende – jeweils mittwochs am 31. Januar, am 7. und am 14. Februar von 17:00 bis 20:30 Uhr im Konferenzraum 1 im Bethesda Krankenhaus Bergedorf. Eine Anmeldung ist bitte unbedingt erforderlich unter 040 72554-1330 oder per E-Mail: hittmeyer@bkb.info.

Weihnachtliche Musik und Gottesdienste im Bethesda

Es ist eine schöne Tradition: Wir begrüßen die Adventszeit mit einem Gottesdienst am 1. Advent (3. Dezember) um 10:00 im Raum der Stille. Für alle, die nicht kommen können, wird der Gottesdienst auf dem Kanal 11 KIK TV im Haus übertragen. Wir freuen uns auf das Adventssingen mit dem Chor New Pepper Sheep am 13.Dezember um 19:00 Uhr, ebenfalls im Raum der Stille. Auf den Stationen singen die Chöre von St. Michael (am 15.12., 15:00 Uhr) und der Nettelnburger Chor (18.12., 16:30 Uhr). Am Freitag vor dem Heiligen Abend treffen wir uns zum Weihnachtlichen Gottesdienst am 16:00 Uhr im Raum der Stille. Wir danken dem Bergedorfer Kammerchor, der am Heiligabend um 10:00 Uhr auf den Stationen für alle Patienten und Mitarbeiter singt. Ein weiterer Höhepunkt ist der traditionelle Auftritt des Posaunenchors von St. Petri und Pauli am 2. Weihnachtstag ab 10:00 Uhr auf dem Außengelände, den Stationen und in der Cafeteria. Unser Seelsorger Michael Rose und Pastoralreferentin Tina Maria Reisiger wünschen allen Beteiligten und Zuhörerinnen und Zuhörern eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest.

30.11.2017, Info-Tag für werdende Eltern

Eine aufregende Woche: Die Weihnachtsmärkte haben begonnen, am Samstag ist 1. Advent. Besonders glücklich sind in dieser Vorweihnachtszeit junge Familien, die Nachwuchs erwarten – sie haben doppelte Vorfreude! Die Vorbereitungen auf die Geburt können gar nicht früh genug beginnen. Deshalb lädt das Bethesda Krankenhaus Bergedorf am Donnerstag, 30. November 2017, ab 17:30 Uhr wieder zu einem Info-Tag für werdende Eltern ein. Dr. Martin Neuß, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe wird die Klinik zunächst mit einem kurzen Vortrag im Konferenzraum 1 vorstellen. Im Anschluss daran haben alle Besucher die Gelegenheit, das Team der Hebammen bei einem Rundgang durch die modernen Kreißsäle, den Vorwehenbereich und die Entbindungsstation kennenzulernen und persönliche Fragen zu stellen. Dazu gibt es wichtige Tipps vom ADAC für den sicheren Transport der Neugeborenen im Auto. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Info-Tag beginnt um 17:30 Uhr. Das Team der Geburtshilfe freut sich auf Sie!

Weihnachtsmarkt am 16. November - 10 bis 15 Uhr

Marmeladen, Holz-, Näh-, Strick-und Töpferarbeiten, Etageren, Weihnachtsgestecke und vieles mehr haben Mitarbeiter, Freunde und Angehörige des Bethesda Krankenhaus Bergedorf in den letzten Wochen hergestellt, damit am Donnerstag, 16. November 2017 Weihnachtsstimmung in der Klinik einziehen kann. Von 10 bis 15 Uhr sind Gäste herzlich willkommen, vor der Cafeteria und dem Raum der Stille auf dem Weihnachtsmarkt im Bethesda Krankenhaus Bergedorf, Glindersweg 80, 21029 Hamburg, zu stöbern und zu entdecken, was das Fest in diesem Jahr noch schöner macht.