Meldungen

Aktionswoche "Alkohol - weniger ist besser": Bethesda ist dabei

Vom 13. bis 21. Mai 2017 findet bundesweit erneut die Aktionswoche Alkohol 2017 statt. Auch das Bethesda Krankenhaus beteiligt sich wieder an der Veranstaltungswoche in Hamburg: Am 18. und 19. Mai gibt das Team der Station 10 der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie wichtige Informationen zum Thema „Alkohol? Weniger ist besser!“ Dazu werden am Bethesda-Infostand im Marktkauf-Center u.a. alkoholfreie Cocktails ausgeschenkt. Wer möchte, kann – ausgestattet mit einer „Rauschbrille“ – versuchen, Geschicklichkeitsspiele zu machen oder einen Parcour zu durchqueren. Dieses Team des BKB ist an beiden Tagen von 14:00 bis 18:00 Uhr am Bethesda-Infostand im Marktkauf-Center präsent. Mehr Informationen auch unter www.aktionswoche-hamburg.de

18. Mai: Bethesda Patientenforum "Endoprothetik"

1950 war es noch eine Sensation – heute wird rund 400.000 Menschen pro Jahr mit einer Endoprothese geholfen, sich wieder weitgehend schmerzfrei bewegen und sogar moderat Sport treiben zu können. Der häufigste Grund für den künstlichen Gelenkersatz ist der oft altersbedingte Gelenkverschleiß, die Arthrose. Der Einsatz einer Endoprothese ist heute eine der am häufigsten durchgeführten Operationen – fast schon ein Routineeingriff.
Auch das Bethesda Krankenhaus Bergedorf ist auf die Implantation künstlicher Hüft- und Kniegelenke spezialisiert. Dabei gilt jedoch: Erst nach einer sicheren Diagnose, die jede andere Therapieform als nicht mehr hilfreich ausschließt, wird dem Betroffenen zu einer Operation geraten. Prof. Dr. Behrens wird im Rahmen des Bethesda Patientenforums erläutern, welche Vorzüge ein derartiger Eingriff für die Patienten bietet: „Arthrose-Patienten leiden unter starken Schmerzen, einer sehr eingeschränkten Bewegungsfreiheit und sind oft auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Wir analysieren gemeinsam mit dem Patienten sein Lebensumfeld, seinen Anspruch auf Beweglichkeit und seine Belastbarkeit. Entscheidet er sich danach für eine Endoprothese, sind auch die älteren Patienten bei uns in besten Händen – nicht nur durch den chirurgischen Eingriff, sondern besonders auch durch unsere Anschluss-Versorgung in der Klinik für Geriatrie und die daran angegliederte Tagesklinik.“ Durch die hier angebotenen speziellen Therapieangebote werden die Patienten nach einer solchen Operation möglichst schnell mobilisiert und sowohl medizinisch als auch physiotherapeutisch wohnortnah optimal betreut. Beim Bethesda Patientenforum erläutert Prof. Dr. Behrens weitere Aspekte der Endoprothetik und steht im Anschluss daran für persönliche Fragen zur Verfügung. Das Bethesda Patientenforum zum Thema „Endoprothetik – sichere Diagnose, OP erst, wenn keine andere Lösung hilft“ findet statt am Donnerstag, 18. Mai 2017, um 18:00 Uhr im Konferenzraum 1 im Bethesda Krankenhaus Bergedorf, Glindersweg 80, 21029 Hamburg. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.
 

Do., 27. April, 17:30 Uhr - Infoabend für werdende Eltern


Schwangerschaft, Geburt – die glücklichste Zeit für werdende Eltern. Es gibt so vieles zu planen, zu organisieren, zu bedenken. Eine der wichtigsten Entscheidungen ist die Wahl der richtigen Geburtsklinik. Wo fühlen Sie sich richtig wohl und gut aufgehoben?  Ist Ihnen eine persönliche, ruhige Atmosphäre wichtig? Unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe lädt an jedem letzten Donnerstag im Monat zum Infotag für werdende Eltern ein. Nach einem kurzen Einführungsvortrag im Konferenzraum 1 öffnen Kreißsaal und die Geburtshilfliche Abteilung ihre Türen und Hebammen und Ärzte stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Außerdem gibt es wichtige Tipps vom ADAC zum sicheren Transport des Nachwuchses im Auto. Der nächste Infotag ist am Donnerstag, 27. April 2017 um 17:30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das gesamte Team freut sich auf Sie! Herzlich Willkommen im Bethesda Krankenhaus Bergedorf!