Meldungen

GKP für die Geriatrie und andere Stationen gesucht

Viele reden von Team-Arbeit – wir leben sie! Als regionaler Notfallversorger am östlichen Hamburger Stadtrand sind wir weit mehr als ein „Krankenhaus am Rande der Stadt“: Viele von uns sind schon seit Jahrzehnten hier. Wir kennen uns, wir nehmen aufeinander Rücksicht, wir unterstützen uns! – fachübergreifend! Pflege, Therapie, Medizin – ein großes Bethesda TEAM. Wer uns fehlt, bist Du! Wir suchen vor allen Dingen für unsere Klinik für Geriatrie Gesundheits- und Krankenpfleger/Altenpfleger (m/w/d). Wenn Du ein TEAM-Player bist und erste Berufserfahrung hast, dann sagen wir jetzt schon: Herzlich willkommen im TEAM Bethesda. Melde Dich bitte bei unserer Stellvertretenden Pflegedirektorin Juliane Niemeyer unter niemeyer@bkb.info. Eine kurze Mail reicht – wir rufen Dich dann schnellstmöglich zurück. Wir freuen uns auf Dich! Die Ausschreibung findet Du hier.

2 Bethesda-Chefärzte erneut Top-Mediziner Deutschlands

Erneute Auszeichnung für Prof. Dr. Marco Sailer und PD Dr. Alexander Rösler: Die beiden Bethesda-Chefärzte werden in der aktuellen Focus-Bestenliste als Top-Mediziner Deutschlands geführt. Prof. Dr. Sailer, Chefarzt der Klinik für Chirurgie und Ärztlicher Direktor am BKB, zählt bereits zum 8. Mal in Folge zu Deutschlands besten Bauchchirurgen und seit drei Jahren auch zu den Top-Gallenblasen-Operateuren. In der Bestenliste der Bauchchirurgen werden deutschlandweit 111 Mediziner geführt, 7 davon kommen aus Hamburg.
Erst seit 2019 werden auch Deutschlands beste Geriater ausgezeichnet. PD Dr. Alexander Rösler, Chefarzt der Klinik für Geriatrie am Bethesda Krankenhaus Bergedorf, ist bereits zum 2. Mal einer der TOP-Geriater Deutschlands. In Hamburg wird neben Dr. Rösler nur noch ein weiterer Mediziner in diesem Fachgebiet auf der Bestenliste geführt.

 

Tschüss und danke Dr. Bredereke-Wiedling - Sie werden uns fehlen! Alles Gute für Sie!

3 Jahre Bethesda, davon 3 Monate im Corona-Krisenmodus – Dr. Hanns Bredereke-Wiedling verabschiedet sich vom Bethesda Krankenhaus Bergedorf und wird neuer ZNA-Chefarzt im Amalie-Sieveking-Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil ich in Zukunft statt 1 Stunde durch Hamburg zu fahren in 10 Minuten mit dem Fahrrad in meiner neuen Klinik bin. Und weinend, weil ich mich hier in der großen Bethesda-Familie sehr, sehr wohl gefühlt habe“, sagt Dr. Bredereke-Wiedling. Ihm ist es nicht unwesentlich mit zu verdanken, dass seit Ausbruch der Corona-Pandemie alle Verdachts- und am Ende positiven Fälle erst an der „Corona-Klingel“ vor der ZNA um Hilfe baten, statt direkt in die Notaufnahme zu kommen. So wurde bislang kein Mitarbeiter des Bethesda Krankenhaus Bergedorf von einem Patienten angesteckt. Ein Verdienst nicht nur von Dr. Bredereke-Wiedling und seinem engagierte ZNA-Team, sondern eine Leistung des gesamten Hauses, im Krisenmodus geleitet von der Chefärztin der Anästhesie und Leitenden Notärztin Krankenhaus, Anita König. Am Donnerstag kamen alle noch einmal – mit dem entsprechenden Sicherheitsabstand – vor der Zentralen Notaufnahme zusammen, um gemeinsam „Tschüss“ zu sagen.
Dr. Bredereke-Wiedling war nicht nur für Patienten einer der ersten Ansprechpartner, er war auch (fast) rund um die Uhr erreichbar für alle Mitarbeiter, die sich Gedanken um ihre Gesundheit gemacht haben. Frau König verabschiedet Dr. Bredereke-Wiedling stellvertretend für alle Mitarbeiter: „Ein herzlicher Dank für die gute Zusammenarbeit - Sie werden uns fehlen! Alles Gute für Sie!“