Chefärztin König schult 15 SchulsanitäterInnen im Hansa-Gymnasium

48.000 Menschen erleiden jährlich einen Herzstillstand, 40.000 von ihnen sterben, weil ihnen in den ersten Minuten nicht geholfen wurde. Im Rahmen der „Woche der Wiederbelebung“ unterrichteten Chefärztin Anita König und Assistenzärztin Julia Stieve 15 SchulsanitäterInnen im Hansa Gymnasium. An einer Puppe erlernten die Jugendlichen die lebensrettende Herzdruck-Massage. Wichtigste Information: 100 mal pro Minute auf den Brustkorb in der Mitte zwischen den Brustwarzen drücken – am besten nach dem Song „Stayin‘ alive“. Und zwar so lange, bis professionelle Hilfe eintrifft. (Foto: Bergedorfer Zeitung)