4 x im Februar: Bethesda bietet Kindernotfall-Kurse an

Eine Sekunde Unachtsamkeit – und schon ist es passiert: Ihr Kind hat auf eine glühende Kochplatte gefasst, hat eine Becher mit heißem Tee umgeschüttet und sich verbrannt oder ist vom einem Spielgerüst gestürzt und bekommt zunächst keine Luft mehr. Was tun in so einem Notfall? Damit Sie in den entscheidenden Minuten bis der Notarzt eintrifft oder Sie Hilfe bekommen richtig reagieren, bietet das Bethesda Krankenhaus Bergedorf im Februar einen neuen Kindernotfall-Kurs an. An vier Abenden – jeweils dienstags von 19:00 bis 21:30 Uhr – schult die ausgebildete Sanitäterin Andrea Mothes (Foto) junge Eltern, aber bei Interesse auch Großeltern oder Freunde, damit sie im Notfall die richtigen Handgriffe anwenden. Ein Notfall ist immer eine Stresssituation – wer geschult ist, kann in jedem Fall routinierter reagieren und vielleicht so helfen, Spätfolgen  zu vermeiden. Die vier Kursabende finden statt am 5., 12., 19. und 26. Februar 2019 im Bethesda Krankenhaus Bergedorf, Konferenzraum 4. Die Kosten betragen 60,00 € pro Person, Paare zahlen 110,00 €. Die Plätze sind begrenzt, deshalb empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung bei Andrea Mothes unter info@andreamothes.de