Meldungen

Chefärztin Anita König beim Bergedorfer Gesundheitsgespräch am 18.10.2019

„Alles gut – Ende gut? Wie geht ein gutes Ende?“  - unter diesem Motto steht das Bergedorfer Gesundheitsgespräch am Freitag, 18. Oktober 2019. Frau Anita König, Chefärztin der Abteilung für Anästhesie, OP-Managerin und Palliativmedizinierin am Bethesda Krankenhaus, wird um 16:00 Uhr in einem Vortrag auf die Ängste von Menschen vor dem Sterben eingehen. „Alle haben unterschiedliche Ängste – gemeinsam ist jedoch allen die Angst vor Schmerzen“, weiß sie aus Erfahrung. Welche Medikamente und Therapien in der Palliativmedizin den Patienten helfen ihre Lebensqualität zu optimieren, wird sie in ihrem Vortrag erläutern. Im Anschluss daran stellen sich ab 17:30 Uhr Institutionen vor, die Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten. Die Veranstaltung endet mit dem Film „Dialog mit dem Ende“ (Beginn 18:00 Uhr) – darin berichten Menschen in ihrer letzten Lebensphase von ihren Gefühlen. Das Gesundheitsgespräch findet statt im „Haus im Park“, Gräpelweg 8, 21029 Hamburg.   

 

Kostenloser "Pflegekurs Demenz" startet am 4. November 2019

Es ist eine besondere Herausforderung, einen demenzkranken Angehörigen zu Hause zu pflegen. Dennoch übernehmen immer mehr Menschen diese verantwortungsvolle Arbeit, damit der Pflegebedürftige in der häuslichen Umgebung bleiben kann. Krankenschwester Christine Faßbender von der Stabsstelle Demenz am Bethesda Krankenhaus Bergedorf, hat großen Respekt vor allen, die diese Arbeit leisten. Sie weiß aber auch, dass Betroffene Hilfe und Unterstützung brauchen. Deshalb bietet sie – unterstützt durch die AOK – im November wieder einen kostenlosen „Pflegekurs Demenz“ an. An drei Abenden werden die Teilnehmer u. a. darin geschult, wie man auf die Bedürfnisse der Demenzkranken eingeht, wie man bei der Medikamentengabe unterstützen kann und was bei der Körperpflege zu beachten ist. Auch in organisatorischen Fragen weiß Christine Faßbender Rat. Der Kurs findet im Konferenzraum 4 im Bethesda Krankenhaus Bergedorf, Glindersweg 80, 21029 Hamburg, statt: Die Termine sind am 4., 11. und 18. November – jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr. Eine Anmeldung ist bitte dringend erforderlich unter cfassbender@bkb. Info oder telefonisch unter 040 72554-1346 direkt bei Frau Faßbender.

Bethesda Patientenforum am 5.11.2019, 18:30 Uhr: Plötzlicher Herztod – Erkennen und Behandeln der Ursachen

65.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland am plötzlichen Herztod. Wer ist besonders gefährdet? Risikofaktoren sind u.a. Übergewicht, Nikotin, Alkohol, zu wenig Bewegung und zu viel Stress. Dr. Peter Unger (r.), Chefarzt der Klinik für Kardiologie am Bethesda Krankenhaus Bergedorf, Oberarzt Dr. Nikolaus Trautmann (l.) und das Kardiologie-Team wollen die Menschen beim Patientenforum am 5. 11.2019 aufklären: Was kann man selbst tun? Wann sollte man zur Vorsorgeuntersuchung zum Hausarzt? Und was leisten die Kardiologen im Bethesda Krankenhaus Bergedorf, um den plötzlichen Herztod zu verhindern? Dr. Unger und sein Team stehen im Anschluss an den Vortrag für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.